Besucheransturm und Motorisierung am Athos

2fce4d8200000578-3385149-image-m-47_1451991498430

 

 von Heinz Gstrein                                        

Karyes. 200 000 Pilger aus aller Welt, vor allem aber aus dem ehemaligen Ostblock, haben im orthodoxen Kirchenjahr 2015/16, das am 31. August des alten julianischen Kalenders (13. September) zu Ende ging, den Heiligen Berg Athos besucht. Unter ihnen Könige und Prinzen, Patriarchen, Politiker, der britische Thronfolger Charles. Wladimir Putin und Angehörige der Zarendynastie Romanow. Der große Rest unbekannte, unbenannte Wallfahrer, die aber neben ihren religiös-metaphysischen auch ganz menschliche Bedürfnisse haben. Diese versuchen in der Athos-Hauptstadt Karyes an der steingepflasterten Heilig-Geist-Straße über 20 recht weltliche Geschäfte und Lokale zu befriedigen. Da gibt es T-Shirts mit der Aufschrift „Orthodoxie oder Tod“ zu kaufen, Wodka oder Whisky, Kaviar und luftgetrocknete griechische Würste. Waren jahrhunderte lang die Geschäfte des Ikonenmalers, Statuenschnitzers, Rosenkranzknüpfers oder Schneiders von Kutten und liturgischen Gewändern die typischen Mönchsberufe, so sind heute die Taxi-Mönche dazugekommen. Von mehreren Standplätzen kann man über neue Straßen und Forstwege zu den 20 Klöstern und hunderten Klausen fahren, die früher nur mit Schusters Rappen oder bestenfalls auf Eselsrücken zu erreichen waren. Allerdings nur dann, wenn das nötige Kleingeld bei der Hand ist: Denn die Möänchs-Taxis haben gesalzene Preise, die in die Hunderte Euros gehen…

πηγή  öki

Advertisements

Σχολιάστε

Εισάγετε τα παρακάτω στοιχεία ή επιλέξτε ένα εικονίδιο για να συνδεθείτε:

Λογότυπο WordPress.com

Σχολιάζετε χρησιμοποιώντας τον λογαριασμό WordPress.com. Αποσύνδεση / Αλλαγή )

Φωτογραφία Twitter

Σχολιάζετε χρησιμοποιώντας τον λογαριασμό Twitter. Αποσύνδεση / Αλλαγή )

Φωτογραφία Facebook

Σχολιάζετε χρησιμοποιώντας τον λογαριασμό Facebook. Αποσύνδεση / Αλλαγή )

Φωτογραφία Google+

Σχολιάζετε χρησιμοποιώντας τον λογαριασμό Google+. Αποσύνδεση / Αλλαγή )

Σύνδεση με %s