Kirchgemeindepräsident Sotirios Hadjiminas verstorben Orthodoxe Griechen von Zürich trauern um ihren „Archon“

xat

 


von Heinz Gstrein

Am Montag, 3. Oktober, findet an der Hagios Dimitrios Kirche die feierliche Abdankung des letzte Woche verstorbenen Kirchgemeinde- und Kirchenstiftungspräsidenten Sotirios Hadjiminas statt. Im rund halben Jahrhundert seiner Präsidentschaft hatte er die griechisch-orthodoxe Gemeinde von Zürich zu einer der bedeutendsten der ganzen Schweiz gemacht. Das Ökumenische Patriarchat ernannte ihn zum „Archon“, hohem weltlichen Würdenträger der Kirche von Konstantinopel.

Der aus Zypern stammende Hadjiminas war in seiner Heimat schon ein erfolgreicher Rechtsanwalt, bis er sich zur Übersiedlung nach Zürich entschloss. An der Limmat wurde er ein erfolgreicher Unternehmer auf dem Gebiet der Zellophanproduktion. Seine Liebe galt, seine offene Hand gehörte dem unvergessenen Zypern und vor allem der griechisch-orthodoxen Kirche. Vom Umfang seines Mäzenatentums wissen aber nur jene, denen er zahlreichst in aller Stille geholfen hat.

In Zürich wird Sotirios Hadjiminas als väterlicher Wohltäter von Hagios Dimitrios unvergessen bleiben. Auf Zypern gedenken seiner besonders die von ihm geförderte Stadt Paphos und zuletzt deren neue Neapolis.Universität, Ihre Juridische Fakultät wurde weitgehend von dem einstigen Anwalt Hadjiminas finanziert.

Ich sterbe, mein geistliches Streben lebt fort

Nur wenige Tag vor seinem Tod hatte der Verewigte prophetisch gesagt: „Wenn ich sterbe, weiss ich, dass mein geistliches Streben lebendig bleibt. Es kehrt zum Zentrum der Spiritualität, zu meinem Gott zurück. Davon bin ich überzeugt und das fühle ich!

Advertisements

Σχολιάστε

Εισάγετε τα παρακάτω στοιχεία ή επιλέξτε ένα εικονίδιο για να συνδεθείτε:

Λογότυπο WordPress.com

Σχολιάζετε χρησιμοποιώντας τον λογαριασμό WordPress.com. Αποσύνδεση / Αλλαγή )

Φωτογραφία Twitter

Σχολιάζετε χρησιμοποιώντας τον λογαριασμό Twitter. Αποσύνδεση / Αλλαγή )

Φωτογραφία Facebook

Σχολιάζετε χρησιμοποιώντας τον λογαριασμό Facebook. Αποσύνδεση / Αλλαγή )

Φωτογραφία Google+

Σχολιάζετε χρησιμοποιώντας τον λογαριασμό Google+. Αποσύνδεση / Αλλαγή )

Σύνδεση με %s