Türkische Kritik an Russland und seiner Kirche

tumblr_ncrji227cP1r8qlrro1_1280

von Heinz Gstrein

Istanbul. Recht kritisch äußert sich ein führender türkischer Historiker, Ilber Ortayli, zur – wie er es sieht – politischen Ausschlachtung der Begegnung des Moskauer Patriarchen Kyrill mit Papst Franziskus durch Russland. In der drittgrößten Tageszeitung der Türkei, „Hürriyet“ (Freiheit). vertritt er den Standpunkt, Putins Propaganda versuche, aus dem religiösen Großereignis eine Rechtfertigung seines aggressiven Vorgehens in der Ukraine und Syrien zu machen. Dabei werde der Anschein erweckt, als wären auf Kuba die geistlichen Oberhäupter von Katholizismus und Orthodoxie zusammengetroffen. In Wahrheit sei die Russische Orthodoxe Kirche eine zwar mächtige und prächtige Institution, die aber nicht im Namen aller Orthodoxen sprechen dürfe und überdies der russischen Staatsraison diene. Auch nach türkisch-osmanischer Tradition gebe es nur einen Höchstrepräsentanten der griechisch-orthodoxen Kirchenfamilie: den Ökumenischen Patriarchen in Istanbul. Damit stellt sich Ortayli in Gegensatz zur bisherigen Haltung der modernen Türkischen Republik, die im Patriarchen von Konstantinopel nur den Oberhirten ihrer eigenen Staatsbürger orthodoxen Glaubens sehen will.- Prof. Ortayli ist krimtatarischer Herkunft. Er wurde 1947 in einem Flüchtlingslager bei Bregenz geboren, studierte in Wien Orientalistik und Osteuropäische Geschichte. Er bekleidete dann verschiedene Professuren an türkischen Universitäten und war zuletzt Direktor des Topkapi-Palastmuseums in Istanbul. Ortayli ist dem osmanischen Erbe der Türkei verbunden, lehnt aber dessen politislamischer Manipulierung durch die gegenwärtige Führung in Ankara ab.

πηγή ÖKI

Advertisements

Σχολιάστε

Εισάγετε τα παρακάτω στοιχεία ή επιλέξτε ένα εικονίδιο για να συνδεθείτε:

Λογότυπο WordPress.com

Σχολιάζετε χρησιμοποιώντας τον λογαριασμό WordPress.com. Αποσύνδεση / Αλλαγή )

Φωτογραφία Twitter

Σχολιάζετε χρησιμοποιώντας τον λογαριασμό Twitter. Αποσύνδεση / Αλλαγή )

Φωτογραφία Facebook

Σχολιάζετε χρησιμοποιώντας τον λογαριασμό Facebook. Αποσύνδεση / Αλλαγή )

Φωτογραφία Google+

Σχολιάζετε χρησιμοποιώντας τον λογαριασμό Google+. Αποσύνδεση / Αλλαγή )

Σύνδεση με %s