Bartholomaios I. für türkisch-russische Aussöhnung

patriarch-bartholomew-i

 

von Heinz Gstrein

Istanbul. Zur Aussöhnung zwischen Ankara und Moskau hat der Ökumenische Patriarch Bartholomaios I. in der russischen Andreas-Kirche im Hafenviertel Galata am Bosporus aufgerufen. Der Konflikt wurde im November mit dem Abschuss eines Kampfbombers der Russen durch die Türken über dem syrischen Grenzland ausgelöst. Seitdem hat er sich weiter vertieft. Bartholomaios bat die am 13. Dezember zum Andreas-Fest nach dem alten orthodoxen Kirchenkalender  versammelten Russinnen und Russen um „inständiges Gebet für die Bewahrung des Friedens “.- „Sv. Apostol Andrej“ ist eine der drei russischen Kirchen von Istanbul. Sie liegen in den obersten Geschossen von vielstöckigen alten Pilgerhäusern aus der Zarenzeit. Kirchlich sind sie Russenklöstern auf dem Heiligen Berg Athos unterstellt. Die Andreaskirche gehört zur gleichnamigen Kommunität in der Athos-Hauptstadt Karyes. Diese drohte während der Sowjetherrschaft fast auszusterben und wurde nach der Wende als intertorthodoxe Mönchsgemeinschaft erneuert. Hingegen hat ihre Niederlassung in Istanbul heute wieder ganz russischen Charakter.

Advertisements

Σχολιάστε

Εισάγετε τα παρακάτω στοιχεία ή επιλέξτε ένα εικονίδιο για να συνδεθείτε:

Λογότυπο WordPress.com

Σχολιάζετε χρησιμοποιώντας τον λογαριασμό WordPress.com. Αποσύνδεση / Αλλαγή )

Φωτογραφία Twitter

Σχολιάζετε χρησιμοποιώντας τον λογαριασμό Twitter. Αποσύνδεση / Αλλαγή )

Φωτογραφία Facebook

Σχολιάζετε χρησιμοποιώντας τον λογαριασμό Facebook. Αποσύνδεση / Αλλαγή )

Φωτογραφία Google+

Σχολιάζετε χρησιμοποιώντας τον λογαριασμό Google+. Αποσύνδεση / Αλλαγή )

Σύνδεση με %s